Einstellungen

Fortbildungen im Projekt

Während des Projekts konnten fünf Fortbildungsveranstaltungen für unterschiedliche Interessensgruppen mit insgesamt 130 Teilnehmern durchgeführt werden.

Eine zweistufige Fortbildung für Natur- und Landschaftsführer, Mitarbeiter des Naturparks Rhein-Taunus, der Unteren Naturschutzbehörden Wiesbaden und des Rheingau-Taunus-Kreises und der Projektsteuerungsgruppe fand in 2015 statt.

Weitere Veranstaltungen wurden gemeinsam mit den Forstämtern als Fortbildungen und Informationsveranstaltungen für und mit den Forstpraktikern während des gesamten Projekts realisiert.

Im Rahmen der Maßnahmenumsetzung sowie der Erstellung des Lebensraummodells fanden weitere Fortbildungen regional und überregional sowohl für Forstpraktiker, Behörden, Landschaftsplaner als auch Umweltverbände statt.

Insbesondere wurden im Sommer und Herbst 2017 zwei Fortbildungen landes- und bundesweit in Zusammenarbeit mit HessenForst sowie der Naturschutzakademie Hessen und der Hochschule Geisenheim University mit insgesamt ca. 80 Teilnehmenden sehr erfolgreich durchgeführt.