Einstellungen

Maßnahmenkonzept

Basierend auf den ersten Untersuchungsergebnissen aus dem Jahr 2014 wurde bereits für zwei Koloniestandorte der Bechsteinfledermaus im Bereich Lorch und im Bereich Wiesbaden eine Maßnahmenplanung erarbeitet, die aktuell mit den Forstdienstleistern und den Waldbesitzern abgestimmt und schließlich nach vertraglicher Vereinbarung umgesetzt wird. Es handelt sich um zwei Maßnahmenvorschläge im Lebensraum der Bechsteinfledermaus-Wochenstubenkolonie Mb_Scheuer (Revier Lorch, Forstabteilung 108 und Forstabteilung 122) und um einen Maßnahmenvorschlag im Lebensraum der Bechsteinfledermaus-Wochenstubenkolonie MB_Bahnholz (Stadtwald Wiesbaden, Revier Dambachtal, Forstabteilung 402H1 und 402H2).


Folgende Maßnahmen sind vorgesehen:
-    Erhalt und Pflege strukturgebender Alteichen sowie
-    Dauerhafte Sicherung von Koloniebäumen und ausgewählter Begleit- und Strukturbäume

Quelle: Institut für Tierökologie und Naturbildung

Als weitere Maßnahme wird die Einrichtung von Kernflächen empfohlen.
Eine detaillierte Beschreibung der Maßnahmen wird in einem Maßnahmenkonzept ausgearbeitet.