Einstellungen

Habitatanalyse und Defiziträume

Aufgrund der noch laufenden Kartierung der Koloniestandorte erfolgte bisher keine statistische Ermittlung der essentiellen Lebensraumfaktoren und forstlichen Kenngrößen mittels einer „ecological niche factor analysis“ (ENFA) und darauf aufbauend eine Analyse der Verbreitung der Zielart.

Aktuell wruden im Frühjahr 2016 die Landschafts- und Strukturdaten im GIS aufbereitet und für die beiden administrativen Teilflächen Rheingau-Taunus-Kreis und Stadt Wiesbaden vereinheitlicht. Die gewünschten Parameter werden berechnet bzw. selektiert, um sie anschließend in die ENFA einzuspeisen. Entsprechend dem Zeitplan der Vorhabensbeschreibung ist der Abschluss der Habitatmodellierung für Ende I/2016 vorgesehen (ITN 2016). Diese ist mittlerweile erfolgt, wird aber noch überarbeitet und präzisiert, bevor sie den Waldeigentümern und der Öffentlichkeit vorgestellt werden kann.